Sadaf und ihre Familie bleiben bei uns!

Heute hat sich die Schülerinnen- und Schülervertretung der Frankfurter Philipp-Holzmann-Schule mit der drohenden Abschiebung der Familie einer Mitschülerin nach Afghanistan beschäftigt. Schnell wurde deutlich: die SV verurteilt die Pläne des BAMF, der Familie Amiri, zu der auch ihre Mitschülerin Sadaf gehört, mit Abschiebung zu drohen, weil Afghanistan angeblich ein „sicheres Herkunftsland“ sei. Es wurde eine Resolution hiergegen verabschiedet – bei einer Enthaltung einstimmig.
Diskussionen gab es zu der Frage, was wir konkret gegen die drohende Abschiebung tun können. Bekanntlich ist in diesem Jahr bereits in einem Fall eine Abschiebung aus der Schule heraus erfolgt. Ob Sadaf davon derzeit unmittelbar bedroht ist, ist unbekannt. Während etliche Mitglieder der SV sich vorstellen können, in einem solchen Fall, sollte er eintreten, Widerstand zu leisten, lehnen andere das ab.
Einigkeit gab es allerdings in dem Punkt, den Fall der von der Abschiebung bedrohten Familie Amiri möglichst breit bekannt zu machen. Dazu werden die Klassensprecherinnen und Klassensprecher alle Klassen gesondert informieren, eine spezielle Facebookseite einrichten und soviele AnsprechpartnerInnen wie möglich kontaktieren.
In diesem Zusammenhang können wir es nur begrüßen, daß ein Team des ZDF Hessen anwesend war, die Stimmung und die Diskussion während der SV-Sitzung dokumentierte, mit Sadaf, Mitschülerinnen und Lehrern Interviews machte. Der deraus entstehende Bericht soll nächste Woche gesendet werden.
Weitere Ideen, die inzwischen diskutiert wurden: eine Informationsveranstaltung zur Lage in Afghanistan und der Frage von Abschiebungen dorthin in der Aula der Schule, sowie Infostände in der Stadt.
Informiert Euch weiter darüber, was in diesem Fall geschieht – nutzt alle Kanäle zur Veröffentlichung, die Ihr habt und helft mit, daß weder Sadaf und ihre Familie noch sont jemand nach Afghanistan oder einen anderen Ort abgeschoben werden können!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.