Im Zentrum der Probleme: deutscher Imperialismus

b_102_289

Querfront-Montagsdemos und PEGIDA,

reformistische Illusionen über die Rolle und „Transformierbarkeit“ der EU bis in die Reihen von Blockupy hinein,

weitverbreitete Untätigkeit und Stille angesichts des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ NSU, des milliardenfachen aktiven Grundrechtsbruch durch auch die deutschen Administrationen, zur deutschen regierungsamtlichen Unterstützung der neoliberal-faschistischen Junta in der Ukraine mit seinem offenen positiven Bezug auf antisemitische und antikommunistische NS-Kollaborateure:

im Kern all dieser Probleme in der gesamten deutschen Linken steht die jahrelang eingeübte Unfähigkeit, der Unwille, den deutschen Imperialismus als Hauptfeind im eigenen Land erkennen zu können oder zu wollen.

Dazu schreibt das Internetportal „German Foreign Policy“ in seiner Jahresendbotschaft an Abonnenten, einen Beitrag im italienischen l’Espresso von Oktober 2014 kommentierend: „Der Kontinent in den Krallen des Bundesadlers und die europäischen Staaten in deutscher Geiselhaft: So stellt der italienische L’Espresso das Verhältnis zwischen Berlin und den Nachbarstaaten dar.
Wäre dieser Titel 1992 erschienen, hätte er den Bedenkenträgern der deutschen Einheit zugeschrieben werden können. Aber L’Espresso kam damit am 30. Oktober 2014 an die Kioske. Das auflagenstarke Wochenblatt aus dem linksliberalen Pressesegment entspricht damit einer italienischen Mehrheitsstimmung. Sie unterscheidet sich von der in Paris oder Athen, in London oder Wien nur um Nuancen; die Furcht ist dieselbe.
german-foreign-policy.com warnt seit über einem Jahrzehnt vor dem deutschen Zugriff auf Europa. Weil solche Warnungen nur ungern gehört werden, ist die Verbreitung unserer täglichen Nachrichten nur auf wenige tausend Leser begrenzt. Aber es werden mehr, da die katastrophalen Folgen der deutschen Außenpolitik nicht mehr zu übersehen sind.“

Darum: auf ein gutes, kämpferisches, unsere eigene Klarheit erhöhendes Jahr 2015!

Liebknecht_Hauptfeind_02

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Antifaschismus, Antiimperialismus, Antikapitalismus, Antimilitarismus, Antirassismus, Blockupy, Gesellschaft, Internationalismus, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.