Die Frankfurter Goethe-Uni, Adorno und das Feuerwerk

Während ich in der Cafeteria des Etablissements „Sturm und Drang“ auf dem Campus Westend der inzwischen so genannten Goethe-Uni Frankfurt an der Theke in der Schlange stehe, lausche ich den empörten Gesprächen von StudentInnen vor und hinter mir, die sich über den aktuellen Streik der GDL in einem Ton empören, der direkt der BILD entsprungen sein könnte. Zugleich läuft über einen der vielen Bildschirme, auf denen man über Aktuelles der Uni informiert wird, in einem Bericht über die jüngst zu Ende gegangene 100-Jahr-Feier der Uni folgender Satz: „Der Festakt wurde mit einem Feuerwerk ausgeklungen (sic!), das selbst Adorno mit Stolz erfüllt hätte.“

Ich schwöre, das stammt nicht aus der „Titanic“!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.