Heilbronn, 2007: „Erst verbrennen Akten, dann Zeugen“ – NSU, Polizei, Geheimdienste

Wolf Wetzel hat sich die Ereignisse um den bislang letzten bekannten Mord der faschistischen Terrorzelle NSU vorgenommen und ist bei seinen Recherchen auf Fakten gestoßen, die bislang kaum zu Kenntnis genommen und veröffentlicht werden bzw. im mehr und mehr desinteressierten Gemurmel einer anscheinend an fast alles gewöhnten Öffentlichkeit einschließlich deren antifaschistischen Grüppchen untergehen. Trifft auch nur der überwiegende Teil der hier zusammengetragenen Fakten zu, dann wird es Zeit, die Frage nach dem Charakter des Staats BRD neu und schärfer zustellen.

Teil I: Der Mordanschlag auf Polizisten in Heilbronn 2007

Teil II: Erst verbrennen Akten, dann Zeugen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Antifaschismus, Antiimperialismus, Antirassismus, Gesellschaft, Politik, Polizei, Verfassungsschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.