Deutsche beim Abendmahl?

Frage:  Finden Sie es passend, dass Sie beim letzten Abendmahl unseres Herrn Possenreißer, Trunkenbolde, Deutsche, Zwerge und ähnliche Unanständigkeiten malen?
Antwort:   Nein, mein Herr.“

Aus dem Protokoll der Befragung des Malers Paolo Veronese vor der venezianischen Inquisition. Ihm wurde 1573 vorgeworfen, unpassende Details in seinem monumentalen Gemälde „Letztes Abendmahl Christi“ untergebracht zu haben. Darunter, horribile dictu, Deutsche.
Was ein ehemaliger deutscher, protestantischer Bischof mit der venzianischen Inquisition gemeinsam hat,  klärt Andreas Mertin in seinem Artikel in ta katoptrizoména, Nr. 68

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.